EUROPÄISCHE KENNZEICHENSYSTEME

- Litauen -

Seit Mitte 2004



Im blauen Eurofeld an der linken Seite befindet sich in der oberen Hälfte der EU-Sternenkranz, darunter die Landeskennung "LT".
Motorradschilder bestehen aus drei Ziffern, gefolgt von 2 Buchstaben. Die Schrift ist schwarz auf weiß.
Wunschkennzeichen sind gegen Gebühr erhältlich. Erlaubt sind hierbei auch einfache Wörter.
Zwischen der Buchstaben- und Zahlengruppe ist ein Behörden- und ein Prüfsiegel (ähnlich der deutschen HU) verklebt.


>> Sonderkennzeichen
>> bis 2004

Sonderformat


Verkleinertes "US-Format" der aktuellen Kennzeichen.

Sonderkennzeichen

Älteres Händlerkennzeichen der Region Panevezys.
Exportkennzeichen ohne regionale Zuordnung.

bis 2004


Bis 2003 konnte man anhand des mittleren Buchstabens den Zulassungsbezirk ablesen.
Bei Anhängern, welche nur ein Kennzeichenpaar haben, war es der erste Buchstabe. Der Rest der Zeichen hatte keine nähere Bedeutung.
Bis zum Beitritt zur Europäischen Union war im linken Feld die litauische Flagge abgebildet.

Hier sind die ehemaligen Abkürzungen:

Buchstabe
Region
A
Alytus
J
Jurbakas
K
Kaunas
L
Klaipeda
M
Marijampole
P
Panevežys
S
Šiauliai
T
Telšiai
U
Utena
V
Vilnius



Auswahl

Letzte Änderung: 19.03.2016 9:50