EUROPÄISCHE KENNZEICHENSYSTEME

- Lettland -

Seit Mitte 2004




Lettische Kennzeichen sind Versicherungskennzeichen und geben keine Auskunft über Ort oder Region. Sie wurden 1991 eingeführt.

Am linken Rand befindet sich seit Mitte 2004 der Euro-Streifen mit der Landeskennung "LV" in der unteren Hälfte. Darüber ist der EU-Sternenkranz. Als erstes steht ein Buchstabenpaar, gefolgt von einer bis zu vierstellige Ziffer. Anhänger haben nur einen Buchstaben.

Gegen eine Gebühr von ca. 3600 Euro können auch Wunschkennzeichen von max. 8 Zeichen gekauft werden. Mindestens zwei davon müssen Buchstaben sein.

bis 2004


Am linken Rand waren vor dem Beitritt zur Europäischen Union die lettische Falgge und das Landeskürzel "LV" auf weißem Grund aufgeprägt. Am System hat sich bis heute nichts geändert.

Auswahl

Letzte Änderung: 19.03.2016 10:02