EUROPÄISCHE KENNZEICHENSYSTEME

- Niederlande -

 




Die Niederlande verteilen lediglich Versicherungskennzeichen. Rückschlüsse auf Ort und Region sind nicht möglich.
Lediglich ein etwaiger Zulassungszeitraum kam mittels der Art der Kombination (den sogenannten Sidecodes) ermittelt werden.

Niederländische Kennzeichen bestehen nur aus Zahlen und Konsonanten. Ausnahmen sind Kennzeichen mit "O" sowie im normalen gelben Design, die mi "AF" beginnen.
Das sind Fahrzeuge von in den Niedrlanden stationierten NATO-Angehörigen, wobei AF für AFCENT (Allied Forces Central Europe) steht. Diese Kennzeichen gibt es sit ca. 2005.
Früher waren sie weiß auf schwarz und mit AFC- plus einer fünfstelligen Ziffer beschriftet.


>> Buchstabenkontingente
>> Duplikat-Kennzeichen
>> alternative Formate
>> Sonderkennzeichen

Hier sind die aktuellen Sidecodes:

Sidecode PKW LKW Transporter
bis 3,5t
Motorräder Mofa Anhänger Sattelauflieger
1.) AB-12-34
1951 1951 1951  1951   1963 1963 
2.) 12-34-AB
1965 1974       1977  
3.) 12-AB-34
1973 1977       1983  
4.) AB-12-DF
1978 1980    1980   1988 1988
5.) AB-DF-12
1991 1994 1994  1999   2000  
6.) 12-AB-DF
1999   1998  2011   2008  
7.) 12-ABC-3
2008 2012 2006    2005    
8.) 1-ABC-34
2013   2009        
9.) AB-123-C
2015    2012   2006    
10.) A-123-BC
    2016   2008    
11.) ABC-12-D         2015    

Die Buchstaben C und Q werden für Standardkennzeichen nicht vergeben. Das "C" findet jedoch bei den Diplomatenkennzeichen "CD" und "CDJ" Verwendung.
Kombinationen des Sidecode 4 für Sattelauflieger beginnen seit 2002 mit "O" für "Opleggers".

Änderung des Schrifttyps: Seit 2004 wird eine neue Schrift verwendet, bei der die Ziffern und Buchstaben teils "offen" sind (siehe obere Beispiele). Vergleichbar mit unserer deutschen "null" oder der "neun".

Buchstabenkontingente

Buchstabe "W" für Anhänger bis 751 kg Gewicht
Buchstabe "O" für Sattelauflieger (Opleggers)

Duplikat-Kennzeichen

Sollte ein Kennzeichen verloren gehen oder zu stark beschädigt worden sein, kommen die "Duplikat"-Kennzeichen zum Einsatz. Der Besitzer erhält dasselbe Kennzeichen mit einer "1" über dem ersten Trennstrich. Diese steht für "erstes Duplikat". Sollte auch dieses verloren gehen, folgt Duplikat Nr. 2 usw.
Bei zweizeiligen Schildern steht die Ziffer erhöht in der oberen Reihe vor der Ziffer bzw. den Buchstaben.

alternative Formate

Motorradkennzeichen beginnen stets mit einem "M"
Engschrift der Niederlande für US-Importe u. ä. Wie man sieht, wird dann sogar auf das EU-Feld verzichtet.

Sonderkennzeichen



Ausfuhr- oder Exportkennzeichen der Niederlande.
Seit Anfang 2014 dürfen Besitzer der Fahrzeuge ihre bisherige Kombination 14 Tage in schwarz auf weiß weiterführen. Damit gleicht es optisch dem Wiederholungskennzeichen (unten).
Das darunter abgebildete Beispielschild mit einer Versicherungsnummer wird nicht mehr zugeteilt.
NATO-Kennzeichen
Wiederholungskennzeichen für Fahrradträger bzw. ähnliche Heckaufbauten von denen das Original-Kennzeichen verdeckt wird.
Taxis: schwarze Schrift auf blauem Grund
AA: Königshaus, mit bis zu dreistelliger Zahl
Buitenlander in Nederland (BN)/ Geen Nederlander (GN): Jahreskennzeichen für steuerbefreite Fahrzeuge sowie
Fahrzeuge des Personals des diplomatischen oder konsularischen Corps
"BO"
Kennzeichen von im Ausland befindlichen Anhängern, die kein eigenes Kennzeichen benötigen, jedoch von niederländischen Kfz bewegt werden
CD: Corpe Diplomatique
DM_: Militär. Sidecodes 7, 9, 10
GV (GrensVerkeer): Kennzeichen von landwirtschaftlichen Kfz, welche grenzüberschreitend genutzt werden, normalerweise aber kein eigenes Schild benötigen
KL: "Koningklijke Landmacht" (Militär)
KM ff.: "Koningklijke Marine" (Marine)
"KN, KO, KP, KR, KS, KT, KV, KW, KX, KZ, LM"
"Koningklijke Luchtmacht" (Militär)
"KZ" / "KO"
"HA, HF, FH"
Händlerkennzeichen (schwarze Schrift auf grünem Grund)
"HH"
niederländische Mofas, welche grenzüberschreitend genutzt werden, normalerweise aber kein eigenes Schild benötigen
OA: Händlerkennzeichen für Anhänger
"YA, YB, YD"
Historische Fahrzeuge unter 40 Jahren, Sidecode 3
ZZ: Kennzeichen für Sonderfahrzeuge mit Überbreite, -länge oder ähnlichen abweichenden Standards nach der Zulassungsverordnung



Auswahl

Letzte Änderung: 21.05.2017 13:59

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Quellennachweis/Grafikengenerierung:
(letzte 12 Bilder) www.auto-fachforum.de