EUROPÄISCHE KENNZEICHENSYSTEME

- Schweden -

Seit 01.01.2014



Schwedische Kennzeichen sind Versicherungskennzeichen und geben keine Auskunft über Ort oder Regionn. Bei Halterwechsel verbleiben sie am Fahrzeug.
Seit 2014 wurde dei Typografie leicht modifiziert und die Buchstaben- und Zifferngruppe etwas zusammengerückt.


>> Oldtimer
>> Traktoren


01.04.2003 - 31.12.2013


Bis Ende 2013 wurde die Kontrollplakette, welche Prüf- und Steuerplakette in einem war, noch zwischen den Blöcken auf dem hinteren Kennzeichen verklebt.

weitere Versionen

Wunschkennzeichen: ksoten ca. 650 EUR und dürfen 10 Jahre geführt werden. Die ehem. Steuerplakette rückte bis dato an den rechten Rand.
Engschrift: für Sonderfahrzeuge oder Importfahrzeuge aus den USA etc.
Motorradkennzeichen
Taxikennzeichen
Temporäres Kennzeichen: Handgeschriebene Ersatzkennzeichen für verlorengegangene Schilder. Diese werden von der Polizei ausgegeben und gelten bis zur Zuteilung neuer Schilder. In der Mitte befindet sich der Stempel der ausgebenden Dienststelle.

Oldtimer

Viele schwedische Oldtimerfahrer haben die alten Kennzeichen behalten und lassen diese am Auto montiert, neben dem neuen Kennzeichen. Deshalb sieht man viele schwedische Oldtimer mit zwei Paaren Kennzeichen. Ein altes historisch korrektes, sowie ein neues gültiges.

Traktoren

Traktoren haben nur vordere Kennzeichen. Im alten lokalen System hatten Traktoren oft ein kleines zweizeiliges Kennzeichen, ausschließlich mit Buchstaben oben. Im heutigen Drei-Buchstaben-System hatten sie am Anfang normalerweise ein zweizeiliges Kennzeichen, im heutigen Design aber haben sie meistens kurze Kennzeichen mit Engschrift.
Da die Traktoren nur Kennzeichen vorne haben, wardie Plakette natürlich auf diesem Kennzeichen (im Gegensatz zu den Autos,  bei welchen die Plakette hinten verklebt wurde).

Eine große Dokumentation zur Geschichte der schwedischen Nummernschilder finden Sie hier.


Auswahl

Letzte Änderung: 24.04.2016 14:44