NEUIGKEITEN

Meldung 2/15

 

Kennzeichenmitnahme bundesweit möglich

Das Mitnehmen der Kennzeichen nach einem Umzug ist seit 1. Januar 2015 bundesweit möglich. Bislang gab es diese Regelung nur in einzelnen Bundesländern. Beispielsweise Hessen und Thüringen.
Für den Bürger heißt das: Er muss sich nicht zwangsläufig auf der Kfz-Zulassungsstelle des neuen Wohnsitzes ein neues Kennzeichen zuteilen lassen, sondern kann dieses problemlos bis zu einem Verkauf des Fahrzeugs bzw. einem Halterwechsel weiter führen. Lediglich die Wohnanschrift muss aktualisiert werden.
Bei Neuzulassung eines neuen Fahrzeugs an dem Wohnort wird dann allerdings die dort übliche Ortskennung unumgänglich.

Im Nachhinein fand ein ich noch einen sehr treffend geschriebenen Artikel im "Allgemeinen Anzeiger", der alle Vor-und Nachteile sehr gut beleuchtet.

zurück

Letzte Änderung: 17.01.2016 17:28