EUROPÄISCHE KENNZEICHENSYSTEME

- Schwedische Geschichte (Design 1994) -

Mit freundlicher Unterstützung von Carsten Schou Jørgensen
Fotos & Texte: Carsten Schou Jørgensen


Einige Fotos vom schwedischen Kennzeichen-Design 1994. Das "O" ist nun breiter als die Null geworden.
Seit etwa 1989 steht das Zulassungsdatum in der oberen rechten Ecke in der Reihefolge: Jahr/Monat/Tag. KJB 771 ist z. B. am 02.08.1996 zugelassen.
1996 wurde bei den Buchstaben M-W-R die Typographie geändert. Am Anfang ging die mittlere Spitze des M's und W's ganz unten zum Fuß, bzw. nach ganz oben und der Schrägstrich des R's hatte ein 'Schwung'. Später endete die Spitze des M's
und W's in der Mitte des Buchstabens, und der Schrägstrich des R's wurde ganz geradlinig.



KJB 771

Rechts oben in der Ecke ist das Zulassungsdatum zu erkennen - 02.08.1996.


AJM 633,    EMM 443,   MPM 498

Hier wurde das "M" des ersten Designs bis 1996 verwendet.


MZO 918

Das "M" des zweiten Designs ab 1996.


RZL 417

Das "R" des zweiten Designs ab 1996.

JMW 247

Kleines zweizeiliges Kennzeichen (M und W sind das erste Design von 1994). Auch hier kleben viele Plaketten der vergangenen Jahre. Das blaue Euroband hat der Besitzer selbst hinzugefügt.


CCY 576

Kurzes Kennzeichen mit Engschrift.

 


KHO 996

Kurzes Kennzeichen mit Engschrift.


MJS 118

Kurzes Kennzeichen mit Engschrift, "M" des zweiten Designs bis 1996.

RAH 901

Kurzes Kennzeichen mit Engschrift, "R" des zweiten Designs ab 1996.



Weitere Fotos:






 

Auswahl Europa

Übersicht schwedische Geschichte

Letzte Änderung: 24.04.2016 14:38